„Goldenes“ Michaelifest 2019

In den vergangenen Jahren seit der Wiedereinweihung unserer renovierten Pfarrkirche St. Michael ist es zu einer guten Gewohnheit geworden, zum Patronatsfest der Pfarrgemeinde einen Bischof einzuladen und mit ihm in einem feierlichen Hochamt Gott Dank zu sagen und den Hl. Erzengel Michael als den Patron von Kirche und Pfarrei Mering zu ehren.

Heuer wollen wir das anders machen. Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung sind einvernehmlich der Meinung, dass wir in diesem Jahr das große Fest mit einem Priester feiern möchten, der sich in den vergangenen Jahren um die Menschen unserer Gemeinde unglaublich verdient gemacht hat und mittlerweile in Mering so verwurzelt wie bei den Menschen beliebt ist. Pater Wilfried Kunz SAC ist seit sieben Jahren in unserer Marktgemeinde als Seelsorger tätig. In dieser Zeit hat er unzählige Krankenbesuche gemacht, Kinder getauft, Messen gefeiert, Menschen auf ihrem letzten irdischen Weg begleitet und ist so zu einem unverzichtbaren Gesicht unserer Pfarrei geworden.

In diesem Sommer darf Pater Kunz nun auf fünfzig erfüllte Priesterjahre zurückblicken. Das ist für uns als Pfarrei Grund und Anlass, unser Patrozinium heuer mit der Feier seines Goldenen Priesterjubiläums zu verbinden. Alle Meringer sind deshalb am Sonntag, den 29. September, um 10:00 Uhr in unsere Pfarrkirche St. Michael geladen, wo wir mit dem Jubilar einen feierlichen Gottesdienst begehen möchten. Anschließend soll in der Mehrzweckhalle für alle Gottesdienstteilnehmer ein Empfang stattfinden, bei dem sie unserem Jubelpriester gratulieren können.

Wir als Pfarrgemeinde sind über seine Mitarbeit in Mering sehr dankbar und wünschen ihm bereits an dieser Stelle noch viele glückliche und zufriedene Jahre hier bei uns in Gesundheit und Heiterkeit. Lieber Pater Kunz: Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!

Weitere Artikel

Buchempfehlung:

Er kann es nicht lassen! Unser Pfarrer Thomas Schwartz hat schon wieder zur Feder gegriffen und ein weiteres Buch geschrieben. Nach dem großen Erfolg von „Auch Jesus hatte schlechte Laune“ wendet sich Schwartz nun von einzelnen überraschenden Begebenheiten hin zu Personen, die uns im Buch der Bücher begegnen.

Förderverein der Kirchenmusik

Liebe Pfarrgemeinde,

Sie haben es sicherlich auch schon gehört oder gelesen: Es fehlt der Nachwuchs in allen Arten von Vereinen. Speziell in der Kirchenmusik ist in diversen Zeitungsartikeln auch schön häufig vom Chorsterben berichtet worden. Davor wird auf lange Sicht  gesehen leider auch der Meringer Kirchenchor nicht gefeit sein. Obgleich wir noch in der Lage sind, beispielsweise eine a cappella Passion von Heinrich Schütz auf hohem Niveau aufzuführen, wie es am Karfreitag 2019 zu hören war, möchte ich diesen Artikel dennoch nutzen, um für den Kirchenchor zu werben.

Nachrichten aus der Bücherei

Wie schon in den vergangenen Jahren war der Neubürgerempfang der Marktgemeinde Mering die erste große Veranstaltung des Jahres in den Räumen der Bücherei. Die angenehme Atmosphäre und dabei auch die Möglichkeit, sich über das Medienangebot zu informieren, wird von den Besuchern immer sehr geschätzt.

Andechswallfahrt: Der Meringer Wettersegen funktioniert

Über 200 Pilger machten sich bei der 888. Meringer Andechswallfahrt auf zum heiligen Berg und auch zurück. Während schon Tage zuvor alle bangten, wegen der schlechten Vorhersagen für den Mittwoch. Doch der Wettersegen im morgendlichen Pilgeramt wurde erhört. Die gesamte Pilgerschaar wurde nicht nennenswert nass.

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX