Buchempfehlung:

Er kann es nicht lassen! Unser Pfarrer Thomas Schwartz hat schon wieder zur Feder gegriffen und ein weiteres Buch geschrieben. Nach dem großen Erfolg von „Auch Jesus hatte schlechte Laune“ wendet sich Schwartz nun von einzelnen überraschenden Begebenheiten hin zu Personen, die uns im Buch der Bücher begegnen.

In der Bibel begegnen uns nicht nur Menschen, die brav und ohne Widerspruch von Gott zum Heil geführt werden. Sie berichtet nicht nur von Männern und Frauen, deren Leben als beispielhaft vorgestellt wird und die uns damit als Vorbild für ein gutes Leben präsentiert werden. Es finden sich im Buch der Bücher mindestens genauso viele Menschen, die sich ganz anders verhalten, als man es für gewöhnlich von ihnen erwarten würde. Sie schwimmen gegen den Mainstream ihrer Zeit und sind oft sogar richtige Querköpfe. Vielleicht kann man sogar sagen: Querköpfe sind der Normalfall biblischer Gestalten!
Diese Menschen sollen in diesem Buch im Mittelpunkt stehen. Dabei interessiert Schwartz nicht nur die Geschichte ihrer Beziehung zu Gott. Er versucht vielmehr einen Blick auf das zu werfen, was sie auch sonst als Menschen kennzeichnet. Ihre Persönlichkeit und ihr Umgang mit ihren Mitmenschen sind das, was sie noch heute interessant und faszinierend sein lässt. Ziel ist keine „Ehrenrettung“ dieser Menschen. Das haben sie gar nicht nötig. Stattdessen wird in diesem Büchlein ein anderer Blick auf die Botschaft der Bibel ermöglicht. Einen Blick, der mit einem verschmitzten Augenzwinkern zeigt, dass uns die Menschen in den biblischen Erzählungen näherstehen als uns das vielleicht sogar lieb ist. Wie schon in seinem Buch „Auch Jesus hatte schlechte Laune“ findet sich so manche Überraschung. Denn die Bibel ist eben nicht nur ein Buch mit frommen Heiligengeschichten und Stories voller Liebe und Güte. Sie umfasst das ganze Feld menschlicher Erfahrungen und Lebenslagen und erzählt, welche Rolle Gott im Leben spielen kann. Und auch die biblischen Hauptfiguren sind nicht nur weichgespült und konturlos. Ganz im Gegenteil! Biblische Gestalten hatten Ecken und Kanten. Sie waren eigentlich so wie wir. Und – so fasst Schwartz es zusammen: Gott kann sie gut gebrauchen – uns übrigens auch!
Alles in allem ist Thomas Schwartz wieder einmal ein origineller und informativer Blick auf die Bibel gelungen.

Thomas Schwartz
Auch Jesus ist mal ausgerastet. Querköpfe in der Bibel
Herder Verlag Freiburg 2019, Flexcover, 160 Seiten, 12,00 Euro
ISBN: 9783451384240

Weitere Artikel

Nachrichten aus der Bücherei

Wie schon in den vergangenen Jahren war der Neubürgerempfang der Marktgemeinde Mering die erste große Veranstaltung des Jahres in den Räumen der Bücherei. Die angenehme Atmosphäre und dabei auch die Möglichkeit, sich über das Medienangebot zu informieren, wird von den Besuchern immer sehr geschätzt.

Andechswallfahrt: Der Meringer Wettersegen funktioniert

Über 200 Pilger machten sich bei der 888. Meringer Andechswallfahrt auf zum heiligen Berg und auch zurück. Während schon Tage zuvor alle bangten, wegen der schlechten Vorhersagen für den Mittwoch. Doch der Wettersegen im morgendlichen Pilgeramt wurde erhört. Die gesamte Pilgerschaar wurde nicht nennenswert nass.

Förderverein der Kirchenmusik

Liebe Pfarrgemeinde,

Sie haben es sicherlich auch schon gehört oder gelesen: Es fehlt der Nachwuchs in allen Arten von Vereinen. Speziell in der Kirchenmusik ist in diversen Zeitungsartikeln auch schön häufig vom Chorsterben berichtet worden. Davor wird auf lange Sicht  gesehen leider auch der Meringer Kirchenchor nicht gefeit sein. Obgleich wir noch in der Lage sind, beispielsweise eine a cappella Passion von Heinrich Schütz auf hohem Niveau aufzuführen, wie es am Karfreitag 2019 zu hören war, möchte ich diesen Artikel dennoch nutzen, um für den Kirchenchor zu werben.

Die Krippenbauer

Seit 1988 leiten sie die Salzkammergut- Krippenbauschule, in der in Frühjahrs- und Herbstkursen Osterkrippen, Weihnachtskrippen und andere biblische Darstellungen gebaut werden.

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX