„Deine Liebe trägt die Welt.“

 

Geboren wurde ich 1980 im schönen Allgäu, groß geworden bin ich in Wildpoldsried. Nach meinem Abitur in Kempten studierte ich Lehramt für Realschule mit den Fächern Mathematik und Katholische Religion und konnte anschließend einige Jahre in der katholischen Pfarrgemeinde in Beresniki/Russland arbeiten.

2013 wechselte ich ins Bischöfliche Jugendamt, wo ich für das „Basical – Christliches Orientierungsjahr“ und für jugendgerechte Katechese zuständig war.

Während dieser Zeit erwarb ich das Lizenziat in Katholischer Theologie und absolviere zur Zeit die Ausbildung zur Pastoralreferentin in der PG Hochzoll und hier in Mering.

Nebenher bin ich musikalisch und kreativ tätig und versuche, über das Label „Adonai!“ die Liebe Gottes zu den Herzen der Menschen zu bringen.

 

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Ulrike Zengerle

 

Weitere Artikel

„Dein Platz im Himmel wird aussehen, als sei er für Dich gemacht...“

„Dein Platz im Himmel wird aussehen, als sei er für Dich gemacht, und zwar nur für Dich. Weil Du für ihn gemacht worden bist.“ C.S. Lewis

Ich freue mich sehr darauf, mit Ihnen zusammen diese Sehnsucht Gottes in unserem Leben zu entdecken und ab 1. Oktober als Ihr neuer Pfarrer in Mering eine Heimat zu finden und mit Ihnen den Weg des Glaubens zu gehen.

Es gab einmal …

Nun geschah es aber, dass besagtes Krankenhaus aufgelöst wurde und die eifrigen Besucher verloren ihren gut gemeinten Job. Glücklicherweise jedoch wurde im selben Jahr 2003 das Caritas-Seniorenzentrum St. Agnes am Jägerberg eröffnet, sodass der besagte Pfarrer die arbeitslosen Gruppenmitglieder, inzwischen zahlenmäßig kleiner geworden, kurzerhand in das neue Pflegeheim mit der Bemerkung schickte: „Da findet’s schon eine Beschäftigung.“

„Es gibt, was jeder gibt!“

Michl: Lieber Thomas, du warst elf Jahre in Mering. Jetzt wirst du der Pfarrei im Sommer den Rücken kehren. Wie kam es dazu?

Ich freue mich sehr, dass ich hier zu Hause sein darf

Pater Wilfried Kunz SAC, der seit 2011 als Pastoraler Mitarbeiter und Betreuer der Schwestern in Theresienkloster mit dem angeschlossenem Heim des Caritasverbandes in der Meringer Pfarrgemeinde zu Hause ist, feierte im Juli 2019 sein goldenes Priesterjubiläum. Im Gespräch mit dem „Michl“ gibt der 76-jährige Pallottiner Einblicke in seine seelsorgerische Vergangenheit und Gegenwart.

„Michl“: Pater Kunz, Sie haben in diesem Jahr ihr goldenes Priesterjubiläum gefeiert, für uns in Mering auch verbunden mit einem großen Fest in der Mehrzweckhalle zum Patrozinium. Stehen Sie noch im Eindruck aller Feierlichkeiten oder sind Sie bereits wieder in Ihrem Alltag angekommen?

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX