Ab diesem Sonntag: Das neue Gotteslob ist da!

Ab dem kommenden Sonntag, 9. Februar werden wir in unserer Gemeinde St. Michael und allen Kirchen, die zum Pfarreigebiet gehören, das neue Gotteslob benutzen. Das wird für viele eine Zeit der Umgewöhnung bedeuten. Nicht allein, weil neue Lieder in das Gesangbuch aufgenommen und alte nicht wieder abgedruckt wurden,...

...sondern auch weil das Format ein anderes, eine ganze Menge neue Texte und Gebetsmöglichkeiten integriert worden sind. Besonders werden wir uns aber auch deswegen umgewöhnen müssen, weil viele der Lieder, deren Nummern wir im alten Gotteslob auswendig kannten, nun neue angeordnet sind. Das beste Beispiel mag das Te Drum "Großer Gott, wir loben dich" sein. Bislang wusste jeder: wenn die Nummer 257 angezeigt wurde, wird es feierlich und es wird kräftig mitgesungen. Suchen Sie einfach einmal die neuen Nummern zu den alten Liedern. Damit lernen Sie zugleich das neue Gotteslob kennen.
Ab dieser Woche ist das Gotteslob auch im Buchhandel zu bestellen. Sichern Sie sich bald Ihr persönliches Exemplar!

Weitere Artikel

Weltbild - Jetzt sind auch die Kunden gefragt

"OB Gribl rät zum Einkauf bei Weltbild

Gerade in einer Insolvenzzeit ist es entscheidend, dass das Unternehmen nicht im Stich gelassen wird. Dies gilt auch für das Augsburger Verlagshaus Weltbild. Deshalb appelliert der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl an die Weltbild-Kunden, auch weiterhin dort einzukaufen."...

"Wir sind hier, wir sind laut, weil man unsre Zukunft klaut."

Rund 80 Mitarbeiter des insolventen Medienkonzerns Weltbild schreien am Montag ihre Wut und ihre Sorgen in den Januarhimmel. Immer wenn einer der 27 Bischöfe mit seinem Wagen die dicken Außenmauern des Würzburger Klosters Himmelspforten passiert,...

Diesen Sonntag: Blasius-Segen mit Kerzenweihe

Denn es ist der Tag eines der meistverehrten Heiligen der kath. Kirche und einer der Vierzehn Nothelfer.

Blasius, Bischof von Sebaste in Armenien, war ein unerschütterlicher Bekenner des christlichen Glaubens....

Neue Initiative für Weltbild

Von seiten der katholischen Kirche gibt es neue Bemühungen, dem insolventen Verlag Weltbild zu helfen. Die Diözese Ausgburg und das Erzbistum München-Freising machten am Freitag Zusagen, insgesamt 35 Millionen Euro an Krediten zur Verfügung zu stellen, um die Folgen der Insolvenz abzufedern....

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX