Andechswallfahrt abgesagt

Liebe Wallfahrtsleiterinnen und Liebe Wallfahrtsleiter,

 

wir hoffen sehr, dass Sie gesund und gut ins neue Jahr 2021 gekommen sind. Gott sei Dank sind wir alle in unserer klösterlichen Gemeinschaft wohlauf. Die deutliche Reduzierung von Kontakten und die strikte Einhaltung der Hygieneregeln haben sich ausgezahlt. In der Seelsorge vor Ort sehen wir uns großen Einschränkungen gegenüber.

 

Ganz zu schweigen, was die Betreuung von Wallfahrten angeht. Seit Wochen beobachten wir mit sehr gemischten Gefühlen das Infektionsgeschehen und die Regelungen der Bistümer, die sich an den staatlichen Vorgaben orientieren.

Da sich eine Lockerung der Maßnahmen, die uns die Durchführung der Wallfahrt 2021 ermöglichen würde, in absehbarer Zukunft nicht abzeichnet, müssen wir schweren Herzens leider auch die Wallfahrt 2021 absagen. Wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Folgende Gründe haben uns zu diesem schmerzhaften Schritt bewogen:

 

• Grundsätzlich lassen die geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften des Bistums Augsburg die Durchführung der Wallfahrt in der Ihnen vertrauten Art 2021 nicht zu. Dies gilt insbesondere für die Zahl der Gläubigen (maximal 100), die am Gottesdienst teilnehmen können, die Mindestabstände und die sehr aufwändigen Anforderungen an Hygiene und Desinfektion in Kirche und Sakristei.
• Hinzukommt, dass wir aufgrund der Hygienevorschriften für den Fall, dass mehrere Gruppen zusammenkommen und es Verspätungen gibt, nicht flexibel genug reagieren können.
• Übernachtungen können wir leider grundsätzlich aus den oben genannten Gründen weder für Wallfahrer noch andere Gäste unseres Klosters anbieten.
• Die Wallfahrts-Gottesdienste generell ins Freie zu verlegen, ist aufgrund der in dieser Jahreszeit zum Teil doch sehr wechselhaften Witterung keine gangbare und sichere Alternative.
• Bis heute ist nicht klar abzusehen, welche Auswirkungen die bislang aufgetretenen Varianten des Corona-Virus, auf das Infektionsgeschehen insgesamt haben werden.

 

Wir bitten daher sehr herzlich um Ihr Verständnis für diese Entscheidung, die uns zwar nicht leicht gefallen ist, Ihnen und uns aber Planungssicherheit bietet. Dennoch möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben. So werden wir an jedem Tag der Bittwoche von Montag, den 11. Mai, bis einschließlich Sonntag, den 16. Mai, um 18 Uhr einen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche feiern, bei denen wir Ihre Anliegen gerne einbeziehen. Bitte senden Sie uns Ihre Anliegen für diese Gottesdienste entweder an die folgende Email-Adresse st.vitus.erling@bistum-augsburg.de oder per Fax an 08152-925811 oder per Post an das Katholische Pfarramt St. Vitus Erling, Andechser Straße 29, 82346 Andechs. Damit eine möglichst große Anzahl von Gläubigen an diesen Gottesdiensten teilnehmen kann, werden wir die Gottesdienste auch live über unseren YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/user/KlosterAndechsYT) übertragen.

 

Freilich kann sich jeder Einzelne im Rahmen der geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften selber auf den Weg machen. Wir freuen uns über alle, die zu einem stillen Gebet die Wallfahrtskirche besuchen.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 08152-925810 oder Fax 08152-925811 oder unter st.vitus.erling@bistum-augsburg.de zur Verfügung.

 

Mit allen guten Wünschen bin ich und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen

Dr. Johannes Eckert OSB
Abt der Abtei St. Bonifaz
in München und Andechs

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX