Heute feiern wir Erntedank
06. Oktober 2019
Schöne Ferien!
28. Juli 2019
Welche Bedeutung hat eigentlich der Einzug in die Kirche?
21. Juli 2019

Kirche in Mering

„Goldenes“ Michaelifest 2019

In den vergangenen Jahren seit der Wiedereinweihung unserer renovierten Pfarrkirche St. Michael ist es zu einer guten Gewohnheit geworden, zum Patronatsfest der Pfarrgemeinde einen Bischof einzuladen und mit ihm in einem feierlichen Hochamt Gott Dank zu sagen und den Hl. Erzengel Michael als den Patron von Kirche und Pfarrei Mering zu ehren.

Buchempfehlung:

Er kann es nicht lassen! Unser Pfarrer Thomas Schwartz hat schon wieder zur Feder gegriffen und ein weiteres Buch geschrieben. Nach dem großen Erfolg von „Auch Jesus hatte schlechte Laune“ wendet sich Schwartz nun von einzelnen überraschenden Begebenheiten hin zu Personen, die uns im Buch der Bücher begegnen.

Menschen in Mering

Allein unter Meringern

„Michl“: Oliver, du bist ja hier doch ein Exot: als Kissinger den Mesnerposten in Mering annehmen. Wie bist du denn auf diese Idee gekommen?
Oliver Kosel: Nach 40 Jahren an ein und derselben Stelle habe ich mich mit einem Wechsel schon länger beschäftigt, deswegen bestanden schon früher Gedankenspiele, an einen anderen Ort zu gehen. Und als mich dann Pfarrer Thomas Schwartz angesprochen hat, ob ich nicht die offene Mesnerstelle in Mering besetzen möchte, war das eine schnelle Ents

Für Mering würde ich mich zerreißen

Der Michl: Guten Tag Frau Jehle, Sie kommen ja aus der Umgebung. Was hat Sie schließlich nach Mering verschlagen?

Ich habe am Dreikönigstag 1991 in Ulm das Licht der Welt erblickt und bin in Königsbrunn aufgewachsen. Dort habe ich meine Schulzeit verbracht, bis mich meine Liebe zur Musik für die Kollegstufe ans Gymnasium bei St. Stephan geführt hat. Mein Studium für das Realschullehramt mit den Fächern Musik und Katholische Religionslehre an der Musikhochschule und der LMU in M

Jung in Mering

Neues aus den Eltern-Kind-Gruppen

Seit einigen Jahren stellt die Pfarrei das Eckzimmer im Papst-Johannes-Haus kostenfrei für Eltern-Kind-Gruppen zur Verfügung. Aktuell treffen sich Montag bis Freitag rund sechs Spielgruppen mit Babys/Kindern im Alter zwischen drei Monaten und zwei Jahren, wodurch das Haus mit viel Freude und Liebe erfüllt wird.
Es wird eifrig gesungen, gebastelt, gelacht und auch für die Eltern ist das Treffen in den Gruppen eine tolle Gelegenheit, sich auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu

Barmherziger Samariter II

Im Zweiten Teil der Geschichte des Barmherzigen Samariters naht Hilfe für den verletzen Mann. Schließlich besorgt im der Samariter auch noch eine Herberge und bezahlt diese.

Die Welt in Mering

„Unsere“ Kirche in Togo

Seit knapp vierzehn Monaten unterstützt unsere Pfarrgemeinde Mering auf Anregung unseres Kaplans Joseph Afatchao und unseres Pfarrers Thomas Schwartz den Bau einer Kirche im togolesischen Eleme.

Frieden auf Erden, Frieden den Menschen in der Kurie?

Ist er das? Nun, de facto wird Kirche dennoch an vielen Orten, auch wenn das die Monstrosität der Missbrauchsfälle- vorwürfe und der daraus resultierenden Krise nicht relativiert, eher sogar kontrastiert, genau so erlebt. Wie jetzt erst, als Papst Franziskus seine mit viel Spannung erwartete Balkanreise mit Stationen in Bulgarien und Mazedonien absolvierte. Beim Redaktionsschluss war sein Auftritt in der nordmazedonischen Hauptstadt Skopje, mit dem Höhepunkt des Besuches der Gedenkstätte

KONTAKT

Katholisches Pfarramt
St. Michael Mering

Herzog-Wilhelm-Straße 5
86415 Mering

Telefon +49 (0)8233-74250
pfarramt@mitten-in-mering.de

Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

SPENDENKONTEN

St. Michael Mering:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE08 7206 9155 0000 1264 11
BIC GENODEF1MRI

St. Johannes Meringerzell:
Raiba Kissing-Mering
IBAN DE35 7206 9155 0000 1076 89
BIC GENODEF1MRI

Mariä-Himmelfahrt St.Afra:
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE64 7205 0000 0000 3602 63
BIC AUGSDE77XXX